Ausrüstung

 

Zu unserer Ausstattung gehören natürlich an erster Stelle unsere beiden Fahrzeuge:


TSF-W  und MTF:

 

Neues Fahrzeug TSF

 

Tragkraftspritzenfahrzeug mit

feuerwehrtechnischer Beladung

inklusive Tragkraftspritze und

800 Liter Wassertank;

ausgelegt für eine Staffelbesatzung.

Crafter

Unser MTF (Mannschafttransport-

fahrzeug,) das vom Verein und mit

finanzieller Unterstützung der

Bodenroder Bürger angeschafft wurde;

Die Gerätewarte der Kernstadtwehr 

haben den Crafter für uns komplett

in Schuss gebracht & zum Einsatzfahr-

zeug gemacht. Mit dem MTF kommen

die Feuerwehrleute sicher zum

Einsatzort oder anderen

Veranstaltungen.

Auch in der Jugendfeuerwehr ist uns das

MTF eine große Hilfe.

Neben unseren Autos mit Normbeladung uns sonstiger Standardausrüstung verfügt die Feuerwehr Bodenrod unter anderem über ein Notstromaggregat und einen Drucklüfter:

 

Notstromaggregat:

 

Notstromagregat               

notstrom

 

Das Notstromaggregat ist besonders bei Einsätzen abends oder in der Nacht von großem Vorteil. Es ermöglicht vor allem, dass wir zusammen mit unseren zwei Scheinwerfern mit wenig Aufwand Licht in das Dunkle bringen können, wodurch die Arbeit am Einsatzort um ein Vielfaches erleichtert wird.

 

Drucklüfter:


Gebläse               

Gebläse

 

Drücklüfter ermöglichen eine rasche Entlüftung verqualmter Räume und damit einen optimierten Einsatz durch bessere Sicht, niedrigere Temperaturen und Verminderung der Giftgaskonzentration.

Der Lüfter wird mit einem Abstand von zwei bis sechs Metern vor der Belüftungsöffnung platziert.

Der gebündelte und nahezu turbulenzfreie Luftstrahl garantiert so stets eine optimale Luftzufuhr.

Drucklüfter sind kompakt, handlich, tragbar und stabil und können problemlos in jedem Fahrzeug mitgeführt werden.

 

Zur Ausrüstung der Bodenroder Feuerwehr zählen des Weiteren eine Tauchpumpe und ein Glasmaster zur technischen Hilfeleistung:


Tauchpumpe                        

In den vergangenen Jahren liefen bei starken Regengüsse vermehrt Bodenroder Keller voll Wasser. Daher war es sinnvoll, über die Anschaffung einer Tauchpumpe nachzudenken, um die großen Mengen Wasser bei Unwettern möglichst schnell aus den Kellern zu bekommen.

Die Tauchpumpe mit einer Eintauchtiefe von bis zu 20 Metern ist robust, zuverlässig und schmutzunempfindlich und ermöglicht so einen  reibungslosen Hilfeleistungseinsatz.

 

Glasmaster

Der Glasmaster (Glasmanagement-Set) dient zur einfachen Entfernung von Fahrzeugscheiben bei Verkehrsunfällen.

Er umfasst ein Einhand-Rettungsmesser, einen Federkörner, eine Schutzbrille, Klebeband und dazugehörigen Abroller sowie zwei Schutzfolien.

 

 

Wir hoffen auf ein wasserführendes Fahrzeug in naher                                                                       Zukunft, doch bis dahin nutzen wir bei Einsätzen unser                                                   TSF samt Beladung.

 

zum Seitenanfang  zum Seitenanfang

© 2009 - 2010 by www.bodenrod.net | Alle Rechte sind vorbehalten.